Jetzt Kontakt aufnehmen!

+43 660 3605614

office@fromhold.net

Blog

Lyoness zur Zahlung verurteilt – Umstellung auf AGB 2014 unzulässig

Quelle: verbraucherrecht.at 06.10.2017 Das Bezirksgericht für Handelssachen Wien stellt klar, AGB 2014 wurden – mangels Einsichtsmöglichkeit – nicht Vertragsinhalt. Die Klägerin kann ihre getätigten Investitionen zurückfordern. Zum Artikel

Weiterlesen

Urteile gegen Lyoness

Gegen die Lyoness Europe AG sind bereits eine Fülle von Urteilen ergangen, welche diese zur Rückzahlung der vereinnahmten Kundengelder verpflichteten. Als Beispiele seien angeführt: OGH 25.04.2019 4 Ob 10/19b, OGH 02.10.2018 9 Ob 40/18z, BG Schladming 10.08.2020 1 C 174/20i, BG Neumarkt bei Salzburg 06.08.2020 4 C 88/20g, BGHS Wien 05.08.2020 19 C 98/20f, LG […]

Weiterlesen

Lyoness neuerlich zur Zahlung verurteilt

Quelle: verbraucherrecht.at 31.07.2017 HG Wien bezieht sich auf das vom VKI erwirkte OGH Urteil 10 Ob 45/16i. Die AGB und ZAGB von Lyoness in der Fassung 2012 sind nichtig. Selbst für Lyoness-Mitglieder, die keine Verbraucher wären, sind die Stornobedingungen gröblich benachteiligend. Zum Artikel

Weiterlesen

Lyoness zur Zahlung verurteilt – Umstellung auf AGB 2014 unzulässig

Quelle: verbraucherrecht.at 06.10.2017 Das Bezirksgericht für Handelssachen Wien stellt klar, AGB 2014 wurden – mangels Einsichtsmöglichkeit – nicht Vertragsinhalt. Die Klägerin kann ihre getätigten Investitionen zurückfordern. Zum Artikel

Weiterlesen

Lyoness: Zwangsumstieg auf AGB 2014 per se sittenwidrig!

Quelle: verbraucherrecht.at 28.02.2018 Die Vorgehensweise von Lyoness, den persönlichen Bereich im Web-Portal der Klägerin zu sperren bis die AGB 2014 akzeptiert wurden, befindet das Gericht als per se sittenwidrig. Zum Artikel

Weiterlesen

Lyoness: Neuer Name, gleiches Geschäftsmodell

Quelle: kleinezeitung.at vom 11.04.2018 Die Grazer Einkaufsgemeinschaft Lyoness startet einen neuen Umbau. Nachdem das Unternehmen 2014 – nach Klagen unzufriedener Mitglieder – die Vertriebsschiene ausgelagert und in Lyconet umbenannt hatte, wurde nun die Lyoness Group AG aus dem Firmenbuch gestrichen. Sie heißt jetzt mWS myWorld Solutions AG. Zum Artikel

Weiterlesen

Norwegen verbietet Lyoness

Quelle: Wiener Zeitung 12.06.2018 Wien. Die Grazer Rabattfirma Lyoness, die sich kürzlich in Cashback World umbenannt hat, darf in Norwegen keine Geschäfte mehr machen. Die dortige Glücksspielbehörde hat Lyoness als „illegales, pyramidenspielartiges Verkaufssystem“ klassifiziert. Lyoness muss seine Aktivitäten sofort stoppen. Das Unternehmen will sich wehren. Zum Artikel

Weiterlesen

Tausende Deutsche bei Instagram und Facebook in Falle gelockt.

Quelle: Bild 02.09.2018 Die Grazer Rabattfirma Lyoness, die sich kürzlich in Cashback World umbenannt hat, darf in Norwegen keine Geschäfte mehr machen. Die Glücksspielbehörde des Landes hat Lyoness als „illegales, pyramidenspielartiges Verkaufssystem“ klassifiziert. Lyoness muss seine Aktivitäten sofort stoppen. Das Unternehmen will gegen die Entscheidung berufen. Zum Artikel

Weiterlesen

Lyoness muss Altkunden Beiträge zurückzahlen.

Quelle: ORF 05.06.2019 Die Rabattfirma Lyoness Europe, die inzwischen ihre Produkte unter Cashback World vertreibt, muss Kunden aus den Jahren 2007 bis 2012 ihre Beiträge plus Zinsen zurückzahlen. Das ergab ein Vergleich auf Betreiben des Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Zum Artikel

Weiterlesen

Neuer Lack auf alten Pyramidenspielen

Quelle: Arbeiterkammer Vorarlberg Quasi über Nacht reich werden. Das versprechen die Betreiber von Multi-Level-Marketingsystemen (MLM) allzu gerne. In Wirklichkeit verstecken sich hinter dem modernen Lack altbekannte Pyramidenspiele, in die viele Menschen viel Geld investieren und verlieren. Denn Gewinner sind nur diejenigen, die an der Spitze des Systems stehen. Die unten an der Basis zahlen drauf, […]

Weiterlesen